Fairplay

Die grosse Geste des Alexej Nemov

Wenn Zuschauer einen Schiedsrichter-Entscheid nicht akzeptieren wollen, werden sie oft genug von vermeintlich benachteiligten Athleten zusätzlich zu unfairen Protestkundgebungen animiert. Nicht so von Alexej Nemov, dem viermaligen Olympiasieger und fünffachen Weltmeister. Beim Reck-Finale in Athen 2004 protestieren die aufgebrachten Zuschauer lautstark während zwanzig Minuten über die Unterbewertung der perfekten Übung von Alexej Nemov. Mit beschwichtigenden Gesten fordert er das Publikum wiederholt auf, die Wertung der Jury zu akzeptieren. Der einzige für das Publikum sichtbare Fehler Nemows ist ein Ausfallschritt nach der Landung des Abgangs gewesen. 2005 wird Alexej Nemov mit der Coubertin-Trophäe für faires Verhalten ausgezeichnet.

Suche

Themen (0 von 0)

Keine Resultate

Shop (0 von 0)

Keine Resultate

Downloads (0 von 0)

Keine Resultate

Login

Jetzt registrieren und profitieren

  • Erhalte gratis ein «cool and clean»-T-Shirt.

  • Stell dir deine Favoriten zusammen.

  • Kommentiere die einzelnen Beiträge und hilf so mit, die Qualität zu verbessern.

  • Bleib mit unserem Newsletter auf dem Laufenden.

  • Profitiere von der Unterstützung durch die kantonalen Botschafter.

Registrieren

Passwort ändern

Bitte neues Passwort angeben

obligatorisches Feld
obligatorisches Feld
obligatorisches Feld

Passwort zurücksetzen

Bitte neues Passwort angeben

obligatorisches Feld
obligatorisches Feld

Passwort zurücksetzen

Bitte deine E-Mail-Adresse eingeben

Ungültige E-Mail-Adresse.

Facebook-Verknüpfung löschen

Bitte neues Passwort angeben

Um die Facebook-Verknüpfung zu deinem Konto zu löschen, musst du ein Passwort eingeben.

obligatorisches Feld
obligatorisches Feld