Fairplay

Elfmeter wider Willen

1997 findet ein denkwürdiges Fussballspiel zwischen Liverpool und Arsenal statt. Der Schiedsrichter pfeift einen Elfmeter, weil er ein Foul des Torwarts David Seaman am Liverpooler Stürmer Robbie Fowler gesehen haben will. Fowler ist mit dem Entscheid des Schiedsrichters nicht einverstanden. Er versucht den Schiedsrichter davon zu überzeugen, dass der Torwart ihn nicht gefoult hat. Der Schiedsrichter lässt sich nicht umstimmen. Fowler tritt den Elfmeter selber. Mit Absicht schiesst er den Elfmeter schwach. Torwart David Seaman wehrt den Schuss ab. Er kann den Ball allerdings nicht festhalten, weil er vom schwach getretenen Elfmeter überrascht wird. Ein anderer Liverpooler Spieler versenkt den Abpraller im Tor. Später erhält Fowler für seine sportliche Geste den Fair-Play-Preis der UEFA.

Schade hat der Teamkollege der den Nachschuss versenkt hat, nicht denselben Sportgeist wie Fowler gehabt.

Michel

Suche

Themen (0 von 0)

Keine Resultate

Shop (0 von 0)

Keine Resultate

Downloads (0 von 0)

Keine Resultate

Login

Jetzt registrieren und profitieren

  • Erhalte gratis ein «cool and clean»-T-Shirt.

  • Stell dir deine Favoriten zusammen.

  • Kommentiere die einzelnen Beiträge und hilf so mit, die Qualität zu verbessern.

  • Bleib mit unserem Newsletter auf dem Laufenden.

  • Profitiere von der Unterstützung durch die kantonalen Botschafter.

Registrieren

Passwort ändern

Bitte neues Passwort angeben

obligatorisches Feld
obligatorisches Feld
obligatorisches Feld

Passwort zurücksetzen

Bitte neues Passwort angeben

obligatorisches Feld
obligatorisches Feld

Passwort zurücksetzen

Bitte deine E-Mail-Adresse eingeben

Ungültige E-Mail-Adresse.

Facebook-Verknüpfung löschen

Bitte neues Passwort angeben

Um die Facebook-Verknüpfung zu deinem Konto zu löschen, musst du ein Passwort eingeben.

obligatorisches Feld
obligatorisches Feld