Alkohol

Alkohol und Unfallrisiko im Strassenverkehr

Nebst den gesundheitlichen Schäden aufgrund von Alkoholkonsum erhöht sich die Unfallgefahr unter Alkoholeinfluss, insbesondere bei Tätigkeiten, die Konzentration, Reaktion und Geschicklichkeit erfordern (Velo-, Mofa- und Autofahren, beim Sport oder bei der Arbeit). Schon eine geringe Alkoholmenge wirkt sich negativ auf die Reaktionsfähigkeit aus. 

Der Alkoholkonsum verursachte 2018 im Strassenverkehr 30 Tote, 1'708 Verletzte, 3'785 Unfälle und 14'369 Führerausweisentzüge (Sucht Schweiz, 2019).

 

 

Junge Männer sind besonders gefährdet

Junge Männer, die Alkohol konsumieren, sind bis zu achtmal häufiger an Unfällen beteiligt als ältere Männer oder Frauen, denn …

  • sie sind tendenziell risikobereiter.
  • sie haben weniger Fahrpraxis.
  • sie machen bereits bei niedrigeren Promillewerten Fahrfehler.
  • sie wollen eher andere beeindrucken.

 

Mehr zu diesem Thema:

Falsche Richtung Spielform «Alkohol beeinflusst das Gehirn»

Corinne

Suche

Themen (0 von 0)

Keine Resultate

Shop (0 von 0)

Keine Resultate

Downloads (0 von 0)

Keine Resultate

Login

Jetzt registrieren und profitieren

  • Erhalte gratis ein «cool and clean»-T-Shirt.

  • Stell dir deine Favoriten zusammen.

  • Kommentiere die einzelnen Beiträge und hilf so mit, die Qualität zu verbessern.

  • Bleib mit unserem Newsletter auf dem Laufenden.

  • Profitiere von der Unterstützung durch die kantonalen Botschafter.

Registrieren

Passwort ändern

Bitte neues Passwort angeben

obligatorisches Feld
obligatorisches Feld
obligatorisches Feld

Passwort zurücksetzen

Bitte neues Passwort angeben

obligatorisches Feld
obligatorisches Feld

Passwort zurücksetzen

Bitte deine E-Mail-Adresse eingeben

Ungültige E-Mail-Adresse.